Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies ×
 

Freie Unterkünfte



Alter der Kinder

 
 
 
 
 
 

Motorradfahren rund um Stuben am Arlberg

Mit PS unter dem Sattel den BergSommer erfahren

Königsetappe

Kilometer: 358 | Schwierigkeit: anspruchsvoll | Kurviger Tourcode: 20stuben07

Über den Arlberg und die Panoramastraße wird Landeck angesteuert und von dort Kurs auf den Reschensee genommen. Dieser wird über die knackigen Kehren der Norbertshöhe erreicht. Ein Foto mit dem aus dem See ragenden Kirchturm ist Pflicht.

Auch eine Umfahrung auf der Westseite des Sees hat seinen Reiz und ist die Zusatzkilometer unbedingt wert. Mit dem Stilfser Joch und dem Umbrailpass folgt nun die Königsetappe unserer Alpentour und es empfiehlt sich eine gute Portion Motorraderfahrung und – sicherheit mitzubringen.

Das Stilfser Joch ist mit 2.757 Metern der zweithöchste asphaltierte Gebirgspass der Alpen. 48 Kehren auf der Südtiroler Seite und 34 Kehren hinunter nach Bormio sprechen ihre eigene Sprache. Da kommt der Zwischenstopp am Alpengasthof Tibet Hütte gerade recht um neue Energie zu tanken. Etwas weniger spektakulär, aber ungemein reizvoll, präsentiert sich der Umbrailpass, der hinunter ins Münstertal führt.

Für weniger geübte oder nicht ganz so sichere Biker empfehlen wir die gepunktete Strecke von Glurns in Richtung Ofenpass, um dem schwierigen Stilfser Joch zu entgehen. Glurns ist im Übrigen eine der kleinsten Städte der Alpen und verzaubert seine Besucher mit mittelalterlichem Charme.

Über den Ofenpass, dessen Passhöhe ein beliebter Bikertreff ist und durchs Unterengadin wird jetzt Kurs auf Stuben am Arlberg genommen, natürlich nicht ohne noch auf einen Kaffee in hübschen Orten wie z.B. Guarda oder Scuol anzuhalten.

Link zur online Tourenkarte & GPX-Download: https://kurv.gr/YzBuw

Bildnachweis / Fotos by

  • MOTORRADSTRASSEN