Freie Unterkünfte



Alter der Kinder

 
 
 
 
 
 

SICHER ein guter WINTER in Stuben am Arlberg

Strenge Regeln - sicherer Winterurlaub

Kontakt Tourismusbüro

+43 (0)5582 399

info@stuben-arlberg.at

Regeln für einen sicheren Winterurlaub

Starke Urlaubsdestination – sichere Betriebe – gesunde Gäste

Liebe Freunde von Stuben am Arlberg,

für die österreichische Tourismusministerin Elisabeth Köstinger ist klar: „Heuer wird es eine Wintersaison geben! Strenge Regeln, sicherer Winter. Das ist unsere Devise für eine sichere Wintersaison."

Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium wurden „Winterregeln" für eine sichere und erfolgreiche Saison erarbeitet. Wobei eines klar scheint: Wer sich jetzt impfen lässt, wird auch im Winter Zugang zu allen Bereichen (Unterkünfte, Gastronomie, Skilift, Skischulen, ...) haben.

  • Der 3-Stufen-Plan der Bundesregierung soll eine Überforderung der Hospitalisierungskapazitäten verhindern und eine Einstufung von Österreich als Risikogebiet vermeiden. Als Leitprinzip gilt: Für Geimpfte und Genesene wird es kaum noch Einschränkungen geben.
  • Reduzierte allgemeine Sperrstunden, Kapazitätsbeschränkungen oder Abstandsregelungen sollen der Vergangenheit angehören.
  • Weitere Maßnahmen werden somit in erster Linie Ungeimpfte betreffen. Wer sich jetzt impfen lässt, wird auch im Winter mit Sicherheit Zugang zu allen Bereichen haben.
  • Die nachfolgenden Maßnahmen gelten jedenfalls bis zur Stufe 3. Diese tritt sieben Tage nach der Überschreitung der Intensivbettenauslastung von 20 Prozent (400 Betten) in Kraft. Über die Stufe 3 hinausgehende Maßnahmen werden bei einer weiteren Zunahme der Intensivbettenauslastung insbesondere für Ungeimpfte erfolgen.
Quelle: Bundesministerium Landwirtschaft, Regionen & Tourismus: https://info.bmlrt.gv.at. Aktuell gibt es noch einige offene Fragen bzgl. Testangeboten und Kontrollen. Sobald diese Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

ÎÎÎ 5 Alltagsempfehlungen, die uns auch weiterhin helfen können ÎÎÎ

Stuben am Arlberg

Beherbergung & Gastronomie

Ihr sicherer Aufenthalt ist unser Herzensanliegen

  • Stufe 1 (gilt bereits seit 15. September): Gäste müssen ein gültiges negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesungsnachweis (3-G-Regel) vorweisen. Antigen-Tests sind nur noch 24 Stunden gültig.
  • Ab Stufe 2 sind Antigen-Tests mit Selbstabnahme („Wohnzimmertests") als Eintrittsnachweis nicht mehr zulässig. Diese Regelung tritt sieben Tage nach der Überschreitung der Intensivbettenauslastung von 15 Prozent (300 Betten) in Kraft.
  • Sollte Stufe 3 in Kraft treten, bedeutet das für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, dass Antigen-Schnelltests nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig sind. Daher gilt als Eintrittsnachweis dann nur noch ein gültiges negatives PCR-Testergebnis, ein Impfnachweis oder ein Genesungsnachweis. Diese Regelung tritt sieben Tage nach der Überschreitung der Intensivbettenauslastung von 20 Prozent (400 Betten) in Kraft.
  • Über die Stufe 3 hinausgehende Maßnahmen – insbesondere Beschränkungen für Ungeimpfte – werden im Gleichklang mit den allgemeinen Maßnahmen erfolgen.
  • Aktuelle Informationen auch immer unter www.sichere-gastfreundschaft.at

Minimieren
Mehr...

Im Skigebiet

FFP2-Masken & 3-G-Nachweis

Einzigartiges Skivergnügen gepaart mit höchstmöglicher Sicherheit - das ist das Ziel von Ski Arlberg auch für die kommende Skisaison 2021/22. Derzeit gibt es für den kommenden Skiwinter folgende offizielle Informationen der zuständigen Behörden/Verbände, die Sie jederzeit online unter folgender Adresse abrufen können: www.skiarlberg.at/de/Ski-Arlberg/Sicher-am-Arlberg


Minimieren
Mehr...

STOPP-CORONA APP

Kostet nix, bringt viel

Die Installation dieser App auf Ihrem Smartphone wird von uns ausdrücklich empfohlen, um ein reibungsloses Contact Tracing zu ermöglichen. Die Stopp Corona-App ist ein smartes Instrument im Kampf gegen das Coronavirus. Sie zu installieren kostet jeder und jeden von uns nur eine Minute Zeit. Mehr unter www.stopp-corona.at


Minimieren
Mehr...