voriges Bild nächstes Bild

Freie Unterkünfte



Alter der Kinder

 
 
 
 
 
 

Stuben am Arlberg

Das Winter- und bergsport-paradies

  • Eine Region stellt sich vor

    Eine Ausstellung und ein Schwarz/Weiß-Bildband mit dem Titel „KLOSTERTAL zwischen Arlberg und Bludenz“ dokumentieren die Schönheiten der Vorarlberger Talschaft. Zu sehen sind Auszüge aus dem Werk im Après Post Hotel in Stuben, wo kurz vor Weihnachten auch die Buchpräsentation stattfand. Herausgeber des Bildbandes mit Fotografien von Andreas Gaßner und Texten von Christof Thöny ist der neue Bludenzer Lorenzi Verlag.

Stuben im Winter

DAS WINTERSPORT-PARADIES

Der ursprüngliche Wintersportort Stuben am Arlberg liegt im Zentrum des größten Skigebiets Österreichs. Wintersportbegeisterte haben dadurch direkten Zugang zu 87 Liften und Bahnen mit 305 Skiabfahrtskilometern in Stuben, Zürs, Lech, St. Christoph und St. Anton. 

Mit der direkten Liftverbindung von der Stubener Alpe Rauz nach Zürs ist Stuben endgültig in der Weltklasse der Wintersport-Destinationen angekommen. Gäste erwartet zusätzlich dazu ein breites Genuss- und Entspannungs-Angebot, um qualitätsvolle Zeit mit Familie, Freunden und Bekannten zu verbringen. Dafür sorgen 3- und 4-Stern-Unterkünfte mit ihrem vielfältigen und hochwertigen kulinarischen Angebot genauso wie Apartments oder Ferienhäuser sowie gemütliche Hütten. 

Der Ort Stuben selbst hat sich mit seinen 110 Einwohnern seinen Charme und seine Ursprünglichkeit bewahrt. Dafür garantiert auch die überschaubare Zahl an Häusern mit rund 800 Betten, größten Teils von Familien oder Inhabern geführt. Dazu kommt die Geschichte von Stuben als Wiege des Skisports und Geheim-Tipp für Freedrider und Firn-Begeisterte. Darüber hinaus sichert die Höhenlage von 1.409 Meter das Schneevergnügen von Dezember bis April ab.