Freie Unterkünfte



Alter der Kinder

 
 
 
 
 
 

Motorrad fahren in Stuben

Freiheit auf zwei Rädern inmitten der berge

Panorama und Kurven am Arlberg

Mit einigen PS unter dem Sattel den Sommer erfahren

Stuben ist nicht nur Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in der Arlbergregion und rundum die Albona, sondern auch idealer Startort für Zweiradbegeisterte, die hier in verschiedene Täler oder zu Tagestouren rund ums Ländle, nach Tirol, nach Südtirol oder in die Schweiz aufbrechen wollen. Am Scheitelpunkt zwischen Tirol und Vorarlberg gelegen, mit beeindruckenden Pass-Straßen und seiner Lage direkt unter dem Arlbergpass bietet sich Stuben geradezu als Ausgangspunkt für Motorradtouren an.

Einige Hotels bieten geführte Motorradtouren an. Grundsätzlich ist die Vielzahl an Möglichkeiten an Touren von Stuben aus mit kurvenreichen Alpenpässen, atemberaubenden Ausblicken auf Panoramastraßen, langgezogenen Kehren und tollen Rundtouren grandios. Motorradfahrerherzen schlagen höher wenn sie in anspruchsvollen Tagestouren bekannte Pässe und schöne Talschaften im Sattel bewältigen um sich am Abend bei den herzlichen Stubener Gastgebern kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Routenvorschläge
Route 1: führt über den Arlbergpass ins Tirol, weiter geht’s auf der Arlberg-Panoramastraße Richtung Landeck. Von dort gelangt man über den Reschenpass nach Italien, kann einen der höchstgelegenen Alpenpässe, das Stilfserjoch befahren und eine großzügig bemessene Tagestour über den Nationalpark Val Müstair und den Ofenpass ins schweizerische Engadin und über Landeck und den Arlberg zurück fahren… Wer noch einen sehr schönen Pass auf dem Weg mitnehmen will und genügend Sitzfleisch hat, fährt bei der Abzweigung Zernez Richtung St. Moritz, nimmt bei der Abzweigung Silvaplana den Weg über den Julierpass und die Lenzerheide nach Chur. Von dort geht es dann zügig über die Autobahn nach Feldkirch und über Bludenz wieder zurück nach Stuben.

Route 2: führt talauswärts Richtung Bludenz, dort kann man mit der Seilbahn einen kleinen Abstecher auf den Muttersberg machen - oder gleich ins nächste Tal, das Montafon wechseln, von wo aus die spektakuläre Silvrettahochalpenstraße (Mautpflicht!) auf die Bielerhöhe und weiter durchs Paznauntal über Galtür nach Landeck führt. Von dort aus kann man weiter einen Abstecher Richtung Reschenpass oder ins Engadin in Angriff nehmen, oder man nimmt den kürzeren Weg zurück über den Arlberg und die Arlberg-Panoramastraße nach St. Christoph und zurück nach Stuben.

Route 3: Ausgangspunkt ist wieder Stuben und die Strecke Richtung Arlberg. Anstelle den Weg ins Tirol zu nehmen, zweigt man nach links Richtung Zürs/Lech ab und fährt die baulich interessante Strecke über die Flexenstraße durch die mehr als hundert Jahre alten Galerien nach Zürs und weiter nach Lech und Warth. Von dort aus kann der Weg über Schröcken und den Bregenzerwald nach Bregenz genommen werden. Eine andere Variante führt bei Damüls über den Faschinapass und Fontanella in den Walgau und nach Bludenz. Von dort gelangt man wieder zurück ins Klostertal nach Stuben.

Route 4: Ein lohnender und nicht allzu weiter Abstecher ist in die benachbarte Schweiz. Hiezu durchfährt man das Klostertal am besten über die Schnellstraße und weiter ab Bludenz auf der Autobahn Richtung Feldkirch. Von dort aus gelangt man über Buchs und Grabs nach Wildhaus, biegt bei Alt-St.Johann rechts ab und gelangt auf die Schwägalp. Das dort gelegene Gasthaus in unmittelbarer Nähe zur Säntis-Seilbahn, die auf einen der höchstgelegenen Aussichtspunkte der Region führt, ist ein beliebter Motorradtreffpunkt. Eine Fahrt auf den Säntis lohnt sich bei schönem Wetter. Weiter geht’s über Urnäsch nach Appenzell, dessen idyllisches Zentrum einen Abstecher wert ist. Über den Stoss gelangt man hinunter ins Rheintal nach Altstätten und von dort aus nach Oberriet wechselt über den Rhein auf die österreichische Seite nach Meiningen und weiter auf die Autobahn nach Bludenz. Von dort ist es nicht mehr weit zum Ausgangspunkt nach Stuben.


Weitere Tourenmöglichkeiten
Arlberg-Tour
Stuben - Flexenpass – Lech – Warth – Schoppernau – Au – Damüls – Sonntag – Blons – Thüringen – Brandnertal – Bludenz - Stuben
Länge: 146 km, Dauer: ca. 2,5 – 3 Std.
 
Vorarlberg-Rundtour
Stuben - Bludenz – Großes Walsertal – Damüls – Au – Egg – Dornbirn – Hohenems – Götzis – Rankweil – Zwischenwasser – Laterns – Damüls – Sonntag – Thüringen – Bludenz - Stuben
Länge: 163 km, Dauer: ca. 3 – 3,5 Std.
 
Vier-Länder-Tour
Stuben - Bludenz – Feldkirch – Liechtenstein – Davos – Flüelapass – Susch – Zernez – Ofenpass –Tubre – Glorenza – Nauders – Landeck – Arlbergpass - Stuben
Länge: 322 km, Dauer: ca. 6 – 7 Std.
 
Große Pässe-Tour
Stuben - Arlbergpass - Landeck – Reschenpass – Graun im Vinschgau – Schulderns – Prad - Stilfserjoch – Bormio – Arnoga – Livigno – Bernina – Pontresina – St. Moritz – Silvaplana – Julierpass – Tiefencastel - Chur - Sargans - Vaduz - Feldkirch - Bludenz - Stuben
Länge: 429 km, Dauer: ca. 8 - 9 Std.
 
Silvretta-Tour
Stuben - Bludenz – Schruns – Partenen – Silvretta/Bielerhöhe – Galtür – Ischgl – Pians – St. Anton am Arlberg – Arlbergpass - Stuben
Länge: 150 km, Dauer: ca. 2,5 - 3 Std.
 
Bodensee-Rundum-Tour
Stuben - Bludenz – Feldkirch – Dornbirn – Bregenz – Lindau - Friedrichshafen – Meersburg – Überlingen – Radolfzell – Konstanz – Rorschach – Lustenau – Dornbirn – Feldkirch – Bludenz - Stuben
Länge: 259 km, Dauer: ca. 4 – 5 Std.
 
Allgäu-Tour
Stuben - Flexenpass - Warth - Lechtal - Hindelang -  Balderschwang - Hittisau - Lingenau - Egg - Mellau - Damüls - Bludenz - Stuben
Länge: 246 km, Dauer: ca. 4,5 - 5,5 Std.
 
Säntis-Tour
Stuben - Bludenz - Feldkirch - Nendeln - Alt Sankt Johann - Nesslau - Schwägalp - Urnäsch - Appenzell - Eichberg - Oberriet - Rankweil - Bludenz - Stuben
Länge: 211 km, Dauer: ca 3 - 3,5 Std.
 
Lechtal-Tour
Stuben - Flexenpass - Warth - Lechtal - Hahntennjoch - Imst - Landeck - Arlberpass - Stuben
Länge: 140 km, Dauer ca. 2,5 Std.