Freie Unterkünfte



Alter der Kinder

 
 
 
 
 
 

Snowboarden in Stuben

Snowboard-eldorado auf baumfreien Pisten

Snowboardparadies Stuben am Arlberg

schneesurfen in stuben und freestyle-gärten in ski arlberg

Ob auf den Pisten oder beim Freeriden im Tiefschnee: Stuben steht bei Snowboardern hoch im Kurs. In Stuben bieten ausgedehnte baumfreie Abfahrten Snowboardern paradiesische Bedingungen. International gilt die Albona unter Snowboardern als Sehnsuchtsberg: Branchenkenner nannten die Albona sogar euphorisch "heiliger Berg". So lockt Stuben jeden Winter mit seinen schier endlos langen und baumfreien Abfahrten durch herrlichen Schnee.

Die Ski Arlberg Region mit den Skigebieten St. Anton, St. Christoph, Stuben, Lech und Zürs ist generell ein Paradies für Snowboarder. Sessellifte und Gondeln machen den Aufstieg für Snowboardfans komfortabel. Für Begeisterung bei Liebhabern von Freestyle-Gärten sorgen Snowparks in Lech und St. Anton. Um die Hotspots auf der Albona und am Arlberg zu riden, stehen professionelle Skiguides zur Verfügung. Ob mit Carving oder Freeride-Boards, ob Freestyle oder Longboards, ja selbst mit Tandem-Snowboards sind Snowboarder mit Leidenschaft und Können am Arlberg unterwegs.

Auf der Suche nach unbefahrenen Rides werden leidenschaftliche Snowboarder in Stuben immer fündig. Hier in Stuben genießen Snowboardfans dank bester Bedingungen pure Lebensfreude und absolutes Snowboard-Vergnügen. Auf und abseits der Pisten beweisen Boarder aus aller Welt ihre Fahrtechnik - und wer diese perfektionieren möchte, hat dazu in den Skischulen von Stuben und der Region Gelegenheit.

Ein weiteres Highlight für Snowboarder ist der "Longboard Classic", der größte Longboard- und Old-School-Snowboard Event der Welt, der seit 1999 in Stuben ausgetragen wird.

Die Albona

Die Albona bereitet Snowboardern und Skifahrern helle Freude: Über die moderne Doppelsesselbahn geht es hinauf auf den Stubener Hausberg Albona (2391 m). Dort findet man ein Skigebiet mit unzähligen Tiefschneehängen und bestens präparierten Pisten vor. Vom Grat aus hat man fast unendliche Abfahrtsmöglichkeiten nach Stuben. Die längste Abfahrt führt über 1000 Höhenmeter direkt nach Stuben.