Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies ×
 

Freie Unterkünfte



Alter der Kinder

 
 
 
 
 
 

Biken in Stuben

Geradeaus, hinauf oder downhill

Mountain- oder E-Bike?

Stuben bietet Bikern alle Möglichkeiten – vom kurztrip bis zur langtour

Schon beim Frühstück nach einer komfortablen Nächtigung in Stuben am Arlberg lässt sich Sommerluft schnuppern und mit der nächsten Biketour vor Augen der erste Kaffee genießen. Kurz die nächste Route checken, sich in den Sattel schwingen und ab in morgenfrische Luft und erwachende Natur! Stuben ist dabei ein idealer Ausgangsort für vielfältigen Radfahrgenuss. Für Einsteiger, Fortgeschrittene, Könner, Genussfahrer, Rennradler oder Mountainbiker.

Die Möglichkeiten im ganzen Land sind enorm: Fast 300 Kilometer lang ist das beschilderte Radwegenetz in Vorarlberg. Von herausfordernden Single Trails bis zu angenehmen Alpwegen, von leicht steigend bis giftig steil, vom Kurztrip bis zur Langtour: Stuben am Arlberg ist ein idealer Ausgangspunkt für viele verschiedene Biketouren rund um den Arlberg. Über Stock und Stein, durch so manches Bächlein und über manche Alpe geht es hinauf und hinab. Hier ist für jede Kondition ganz sicher etwas dabei. Genussvolle Bergabpassagen aber auch bequeme Bergfahrten mit dem Rad können von Stuben am Arlberg aus in Angriff genommen werden.

 

E-Bike Verleih

  • Brändles Après Sport, T +43 5582 761
  • Stuben Guides , T +43 660 58 30 854

GEFÜHRTE MOUNTAIN- & E-BIKE TOUREN

  • Stuben Guides, T +43 660 58 30 854
  • Arlberg Alpin, T +43 664 32 03 506

Anmeldung und Information unter den oben angegebenen Telefonnummern.

Mountain- und E-Biken wird aber nur dann zum Genuss, wenn ein paar Regeln eingehalten werden:

Kontrolliertes Fahren
Kontrolle der Geschwindigkeit & unnötiges Blockieren der Räder vermeiden

Einhalten von Sperrungen
Kein Befahren gesperrter Wege & Schonzeiten für Tiere einhalten (ab 19:00 im Sommer)

Rücksichtnahme auf Wanderer
Langsames Überholen bzw. sich bemerkbar machen, am Besten mit einer freundlichen Begrüßung & immer bremsbereit sein

Schonung der Umwelt
Keinen Müll hinterlassen & keine Fahrten abseits der markierten Wege

Durch Einhalten dieser Grundsätze wird ein friedliches Miteinander zwischen Grundbesitzern, Wanderern und Radfahrern ermöglicht.

Stubner Runde (c) Apres Post Hotel

Stubner Runde

4,3 km | 1.00 stunde | leicht

Sehr einfache & familienfreundliche Tour ohne viele Höhenmeter mit tollen Ausblicken auf Stuben am Arlberg & ideale Testmöglichkeit für E-Bikes

Die Tour startet von Stuben aus über den Weg "Schattahalb" am See'le vorbei bis zum Anschluss an die ehemalige Bundesstraße. Nach ca. 200 m auf Asphalt bergab Richtung Langen geht der Weg rechts ab (bitte Wegweiser beachten) und führt hinauf (kurzes Schiebestück über Wiese) auf einen Forstweg. Auf dem Forstweg geht es dann links bis zu einem Brunnen - dort dann durch den Wald auf eine zweite Forststraße. Dieser Forststraße Richtung Stuben folgen und kurz nach der Jagdhütte links hinauf bis zur Steinmauer - dieser Mauer entlang folgend immer Richtung Stuben bzw. an Stuben vorbei bis zum Kreuz - anschließend geradeaus in Richtung Lawinendamm, dort dann dem Weg zurück Richtung Straße und Stuben folgen.


Minimieren
Mehr...
Stuben - Nenzigast - Stuben

Stuben - Nenzigast

16,7 km | 2.30 stunden | leicht

Leichte Tour, zum Eingewöhnen an das Biken am Arlberg

Von Stuben aus führt die Tour "schattahalb" - sprich auf der Bergseite Albona - über den Wanderweg vorbei am Stubner See'le in Richtung Langen. Kurz nach dem Bahnhof kreuzt die Straße links in Richtung Nenzigast Tal (auf die Beschilderung achten). Mäßig ansteigend führt die Tour nun auf Asphalt und Schotter in Richtung Nenzigast Alpe, die auch eine eigene Sennerei führt. Dort lohnt sich eine Einkehr, sodass man gestärkt den Rückweg nach Stuben antreten kann.


Minimieren
Mehr...
(c) TVB StAnton Arlberg by Wolfgang Ehn

Stuben - St. Christoph - Galzig

18,3 km | 3.00 stunden | mittel

Moderate Tour mit vielen Höhenmetern auf kurzer Strecke entlang der Bundeländergrenze.

Von Stuben aus geht nach St. Christoph über die Arlbergpass-Straße. In St. Christoph nach dem Bundessportheim links in Richtung Hospizalm. Ab dann geht es auf Schotterwegen stetig ansteigend bis zur Bergstation der Galzigbahn. Dort ist eine Einkehr im Restaurant möglich - auch ein Kinderspielplatz ist vorhanden. Der Rückweg entspricht dem Anfahrtsweg.

Die Tour kann auch in Richtung Ulmerhütte erweitert werden - ACHTUNG: nur mit guter Kondition, sehr steil.


Minimieren
Mehr...
mountainbiken-am-arlberg_(c) Apres Post Hotel

Stuben - Nenzigast - Klösterle

21,9 km | 3.30 stunden | leicht

Ideal als erste Urlaubstour geeignet - nicht übermäßig steil oder schwierig zu befahren. Heimische Alprodukte winken als Belohnung auf der Alpe Nenzigast.

Die Tour führt vom Startpunkt Stuben entlag des Wegs "Schattahalb" - also auf der Schattenseite - in Richtung Langen. Kurz nach dem Bahnhof kreut man links in Richtung des Nenzigast-Tales. Der Rückweg führt über den Ortsteile Klösterle - bitte die Abzweigungen nicht verpassen. In Klösterle gibt es auch die Möglichkeit, die ev. müden Knochen im Almwasserpark zu erfrischen, bevor der kurze Aufstieg in Richtung Stuben in Angriff genommen wird.


Minimieren
Mehr...
(c) TVB St. Anton am Arlberg by Wolfgang Ehn

Stuben - St. Anton - Konstanzer Hütte

40,9 km | 6.00 stunden | mittel

Moderate Tagestour im Arlberggebiet mit schönen Einkehrmöglichkeiten und einer Durchfahrt des malerischen Verwalltales.

Von Stuben aus starten wir über die Arlbergpass-Straße und St. Christoph nach St. Anton zum Mooserkreuz. Dort geht es rechts in das Verwalltal bis zum Verwallsee. Ab dort geht es auf Schotterwegen stetig aufsteigend (Achtung, auf einem kurzen Abschnitt auch sehr steil) mit Blick auf den Pateriol bis zur Konstanzer Hütte - dort kann eingekehrt werden. Der Rückweg entspricht dem Anfahrtsweg - als Belohnung wartet nach der Tour das Rasthaus Valfagehr auf müde Biker.


Minimieren
Mehr...

Stuben - St. Anton - Putzenalpe

41 km | 6.00 stunden | mittel

Schöne und abgesehen von den Anstiegen relativ leichte Tour mit schönem Ausblick auf die Tiroler Seite des Arlbergs.

Von Stuben aus startet die Tour auf der Arlbergpass-Straße über St. Christoph nach St. Anton. Kurz nach dem Mooserkreuz links abbiegen und durch das Obdorf fahren (weniger Verkehr). Beim ersten Kreisverkehr die Ausfahrt Richtung Arlberg Well.come nehmen, dann geht über den Ortsteil Nasserein nach St. Jakob. Am Ortsende geht es links bergauf auf einer Schotterstraße in Richtung Putzenalpe - hier kann gerne eingekehrt werden. Ab der Putzenalpe verläuft der Weg stetig bergab - ACHTUNG: im letzten Abschnitt kurz vor Nasserein wird die Abfahrt sehr steil und schottrig. Anschließend geht es über St. Anton und die Arlbergpass-Straße wieder zurück nach Stuben - bei der Alpe Rauz lohnt sich eine Einkehr im Rasthaus Valfagehr.


Minimieren
Mehr...
Biken (c) Lech Zuers Tourismus by Lisa Fail

Stuben - Lech - Karhornrunde

46,4 km | 8.00 stunden | schwer

Eine anspruchsvolle Rundtour die einige kurze Schiebepassagen beinhaltet.

Diese Tour führt die ersten Kilometer entlang der Arlberg- bzw. Flexenpassstraße über Zürs nach Lech. Der L 198 folgt man aus Lech hinaus Richtung Warth. Kurz nach dem Gasthaus Bodenalpe geht es links beim Steinbruch auf den Schotterweg in Richtung Bürstegg. Dort geht es links immer ansteigend entlang des Warther Horns bis zur Bergstation des Steffisalp Sessellifts. Ab dann geht es ohne große Auf- und Abstiege zur Hochalphütte - hier kann gerne eingekehrt werden. Der Weg führt dann über den Saloberkopf und -sattel meist abwärts in Richtung Obere und Untere Auenfelder Alpe - auch hier ist eine Einkehr möglich. Nach der Abzweigung im Tal geht der Weg links über die Gaisbühel Alpe nach Oberlech und anschließend auf der Oberlech Straße retour nach Lech, Zürs und Stuben.


Minimieren
Mehr...
Silbertal (c) Montafon Tourismus GmbH by Alex Kaiser

Stuben - Sonnenkopf - Kristbergsattel - Dalaas

48,6 km | 7.30 stunden | mittel

Der Klassiker unter den Stubner Mountainbike-Touren - die müssen Sie einmal gefahren haben.

Von Stuben aus geht über den Klostertal Radweg über Langen und Klösterle bis zur Talstation der Sonnenkopfbahn (hier kann bei Bedarf mit der Bahn abgekürzt werden). Von dort über den Schotterweg stetig bergauf bis zum Sonnenkopf bzw. dem Bärenland. Hier verläuft der Weg dann weiter bis zur Oberen Wasserstuben Alpe - abwärts geht es dann über die Untere Wasserstuben Alpe und dann rechts wieder stetig ansteigend bzw. geradeaus über das Wildried zum Siebenbrünnele. In westlicher Richtung verläuft die Strecke dann nach Kristberg und als letzte Steigung über den Kristbergsattel. Ab dort geht es dann stetig abwärts nach Dalaas. Ab dort über den Klostertal Radweg zurück nach Stuben.

Unterwegs gibt es zahlreiche Einkehrmöglichhkeiten - auch ein Besuch in den Schwimmbädern in Dalaas oder Klösterle ist zur Erfrischung möglich.


Minimieren
Mehr...
Spullersee (c) Lech Zuers Tourismus by Hanno Mackowitz

Stuben - Lech - Zugertal - Spullersee - Stierloch

46,8 km | 6.30 stunden | mittel

Moderate Mountainbike-Tour mit traumhaften Ausblicken und vielen Einkehrmöglichkeiten.

Diese Tour führt die ersten Kilometer entlang der Arlberg- bzw. Flexenpassstraße über Zürs nach Lech. Dort geht es auf der Dorfstraße in Richtung Zug weiter, bevor sie in das verkehrsberuhigte Zugertag führt. Entlang der asphaltierten Straße bis zum Gasthof Älpele, bergauf bis zur Staumauer des Spullersees. Sie umrunden fast den See, dann geht es bergauf Richtung Ravensburger Hütte, wo sich eine Einkehr lohnt. Anschließend erreichen Sie die Alpe Brazer Staffel. Weiter bergan geht zum Stierlochjoch. Ab hier geht es durch die Serpentinen bergab Richtung Zug, bis sie zum Fischteich gelangen. Dort führt der Weg dann wieder über Lech und Zürs zurück nach Stuben.


Minimieren
Mehr...
Mountainbike-Formarinsee_(c) Apres Post Hotel

Stuben - Lech - Zugertal - Formarinsee - Steinbockweg - Dalaas

47,6 km | 6.30 Stunden | schwer

Lange aber moderat ansteigende Tour für fortgeschrittene Biker.

Diese Tour führt die ersten Kilometer entlang der Arlberg- bzw. Flexenpassstraße über Zürs nach Lech. Dort geht es auf der Dorfstraße in Richtung Zug weiter, bevor sie in das verkehrsberuhigte Zugertag führt. Nach dem Gasthof Älpele geht es bei der Abzweigung rechts in Richtung Formarinsee - den schönsten Platz Österreichs 2015. Nach einer Fahrt entlang des Sees erreichen Sie die Freiburger Hütte - idealer Zeitpunkt für eine Rast. Ab dann geht es auf knapp 10 Kilometern ca. 1.000 Höhenmeter bergab - bitte um Vorsicht, dieser Weg ist nur für Geübte gedacht. Unten angekommen befindet man sich in Dalaas und fährt auf dem Klostertal Radweg retour bis nach Stuben.


Minimieren
Mehr...

Stuben - St. Anton - Darmstädter Hütte

47,8 km | 8.30 stunden | schwer

Anspruchsvolle Tour auf Straßen und Schotterwegen mit herrlichen Ausblicken auf die Vorarlberger und Tiroler Bergwelt am Arlberg.

Von Stuben aus starten wir über die Arlbergpass-Straße und St. Christoph nach St. Anton zur alten Talstation der Rendlbahn. Dort zweigt ein steiler, aber dafür gut befestigter Fahrweg Richtung Moostal ab. Über den Speichersee hinweg gelangen wir in das Moostal mit Ausblick auf den Gletscher der Kuchenspitze. Vom Speichersee weg führt eine Schotterstraße bis hinauf zur Darmstädter Hütte - als Belohnung kann dort eingekehrt werden. Der Rückweg entspricht dem Anfahrtsweg - auch hier steht dann einer Belohnung im Rasthaus Valfagehr bei der Alpe Rauz  nichts im Wege.


Minimieren
Mehr...
(c) Tourismusverband St Anton am Arlberg by Wolfgang Ehn

Stuben - St. Anton - Konstanzer Hütte - Silbertal - Sonnenkopf

66 km | 10.00 stunden | schwer

Diese Arlbergrunde ist nur etwas für Könner und konditionell gut trainierte Biker. Die Anstrengungen werden aber mit zahlreichen tollen Aussichtspunkten und Naturhighlights belohnt.

Von Stuben aus starten wir nach St. Anton zum Mooserkreuz. Dort geht es rechts in das Verwalltal bis zum Verwallsee. Ab dort geht es auf Schotterwegen stetig aufsteigend mit Blick auf den Pateriol bis zur Konstanzer Hütte. Nach der Konstanzer Hütte fährt man Richtung Heilbronner Hütte ins Schönverwalltal. Der Weg geht dann rechts weiter (Beschilderung folgen) über das Silbertaler Winterjöchle vorbei am Langsee in Richtung Obere Freschalpe (auf diesem Abschnitt gibt es eine kurze Schiebepassage von ca. 30 Minuten). Im hinteren Silbertal geht es nach der Ronaalpe rechts in Richtung Ortschaft Silbertal. Kurz vor dem Rasthaus Fellimännle verläuft der Weg dann rechts stetig steigend bis zur Oberen Wasserstubenalpe und weiter bis zum Sonnekopf. Eine Einkehr kann jederzeit eingeplant werden - auch auf den Abschnitten zuvor gibt es mehrere Möglichkeiten. Vom Sonnenkopf aus geht es dann über den Schotterweg stetig absteigend nach Klösterle und von dort über den Klostertal Radweg nach Stuben.


Minimieren
Mehr...
Biken im Montafon (c) Spiegel Online

Stuben - Sonnenkopf - Kristberg - Bartholomäberg - Schruns - Bludenz

77,1 km | 10.00 Stunden | schwer

Sehr lange Tour, nicht übermäßig schwierig, aber aufgrund der Länge und der Anstiege eher etwas für konditionell trainierte Biker.

Von Stuben aus geht über den Klostertal Radweg über Langen und Klösterle bis zur Talstation der Sonnenkopfbahn (hier kann bei Bedarf mit der Bahn abgekürzt werden). Von dort über den Schotterweg stetig bergauf bis zum Sonnenkopf bzw. dem Bärenland. Hier verläuft der Weg dann weiter bis zur Oberen Wasserstuben Alpe - abwärts geht es dann über die Untere Wasserstuben Alpe und dann rechts wieder stetig ansteigend bzw. geradeaus über das Wildried zum Siebenbrünnele. In westlicher Richtung verläuft die Strecke dann nach Kristberg. Ab hier geht es bergab - erst in Richtung Silbertal und nach der ersten Kehre rechts auf einen Waldweg in Richtung Batholomäberg. Ab hier geht es über Straßen und Waldwege (auf die Beschilderung achten) in Richtung Schruns. Dort dann entlang des Radweges bis nach Bludenz und dann rechts über Stallehr bzw. den Klostertal Radweg über Braz, Dalaas, Wald und Klösterle zurück nach Stuben.


Minimieren
Mehr...